Monstertier im Garten

Huhu ihr alle da draußen…

ich war Dienstag ganz ganz spätabends alleine im Garten unterwegs, da der Ole ja humpelt und plötzlich sah ich so ein Monstertier und bin schnell zu meinen Leuten ins Haus gerannt, hab mich neben Dosi gesetzt und knurrend zur Terassentür geschaut. Dosi schnappte sich gleich eine Taschenlampe und durchsuchte den Garten, plötzlich rief sie laut nach dem Dosimann, auch der stürmte dann raus und sie sahen einen echt voll großen Dachs. Beide waren erst erschrocken und versuchten ihn aus dem Garten zu treiben. Dumm nur das der ausbruchssicher ist. So rannte der Dachs von einem Ende zum anderen und versuchte voller Panik über den Zaun zu kommen. Irgendwie schien er es dann geschafft zu haben. Puuuh war ich erleichtert. Ich gehe jetzt im Dunkeln erst mehr nicht in die Ecke wo ich das Monstertier gesehen habe. Echt jetzt, habt ihr so einem Dachs schon mal gegenüber gestanden? Der ist voll grooooß!

euer noch immer aufgeregter Pino

Catwalk

wir haben einen 15 Meter langen und bis zu 2 Meter hohen Catwalk in unserem Garten direkt hinter der Hecke entdeckt.

Mist hier geht’s nicht weiter

und nun Pino live beim Catwalk;-)

Die Dosis haben fast 3 Stunden geschuftet, um die Mauer abzusichern, angefangen rechts wo sie am niedrigsten ist. Als sie fertig waren, hat Ole alles genauestens begutachtet, einen Pfotentest gemacht und ist über die Absicherung gesprungen. Die Gesichtsausdrücke unserer Dosis schwankten zwischen blankem Entsetzen, Fassungslosigkeit und Ratlosigkeit *grins Sie arbeiten aber weiter an unserem Hochsicherheitstrakt;-)